Royals erarbeiten Pflichtsieg gegen den SV Bad Laer Drucken E-Mail
Geschrieben von: Dirk Willenborg   
Montag, den 20. Januar 2014 um 18:58 Uhr

 

Nach der bitteren Niederlage in Bersenbrück wollten sich die Royals gegen den Gast aus Bad Laer rehabilitieren. In den ersten Minuten klappte dieses auch sehr gut. Nach einem Dreier von Markus Schubert und zwei Korblegern von Oliver Abeln führte der Gastgeber 7:2. Nun traf der Gast aber auch besser und es entwickelte sich ein munterer Schlagabtausch. Kurz vor Ende der ersten Spielperiode schaffte der Gast einen 7:0 Lauf und konnte auf 17:16 verkürzen, ehe Hendrik Bünnemeyer die letzten Punkte zum 19:16 markieren konnte.

Im zweiten Viertel lief es nicht mehr so rund bei den Royals. Zu viele unnötige Ballverluste und auch in der Verteidigung wurde zu viele leichte Punkte zugelassen. Resultat war ein 30:34 Rückstand zur Halbzeit.

Die von Coach Meßmann geführte Halbzeitansprache war kurz, aber intensiv. Dies schien aber Früchte getragen zu haben, denn in der Defense ließ man in den ersten sieben Minuten nur zwei Punkte von Bad Laer zu. Leider traf der TVD in dieser Phase auch nicht so gut, konnte aber wieder die Führung übernehmen. 37:36. Danach ging es dann wieder Schlag auf Schlag und beide Teams trafen bis zum Ende des dritten Viertels hochprozentig. 47:47.

Im letzten Spielabschnitt trafen zuerst die Gäste und führten schnell wieder 47:50. Doch nun legten die Royals los und schafften einen 12:0 Lauf. 59:50. Doch auch der SV Bad Laer setzte nochmal zu einen Lauf an. Sechs schnelle Punkte binnen einer Minute zwangen die Royals zu einer Auszeit. Diese schien zu fruchten, denn nun erzielte der Gastgeber sieben schnelle Punkte in Folge und die Entscheidung war endgültig gefallen. Endstand: 67:58.

Fazit: Einige unnötige Ballverlust weniger und die Entscheidung hätte schon früher fallen können. Hendrik Bünnemeyer kam bei einer sehr guten Wurfquote auf 20 Punkte. Jeder Spieler zeigte eine gute Leistung in der Defense und auch die Rebounds landeten zum großen Teil in den Händen der Royals.

Am nächsten Samstag geht es zum Auswärtsspiel nach Lingen. Wenn man weiter oben mitspielen will, muß dort gewonnen werden.

 

Name Punkte 2er 3er FW (%)
Hendrik Bünnemeyer 20 3 4 2/2 (100)
Dirk Willenborg 11 4 1 -/-
Tobias Fraas 8 4 - 0/3 (0)
Christian Lampe 7 2 - 3/4 (75)
Markus Schubert 6 - 2 -/-
Oliver Abeln 6 3 - -/-
Dimitri Giese 4 2 - -/-
Martin Hölzen 3 1 - 1/2 (50)
Kai Osterhus 2 1 - -/-
Christoph Beuse - - - 0/2
Philipp Wolniak - - - -
Christian Hilgefort - - - -
 

Whats up


Aktuell keine Veranstaltungen.
Zeige Kalender

Royals on Facebook

TVD Royals - Die Basketballabteilung des TV Dinklage von 1904 e.V., Template designed by SiteGround web hosting