Historie der TVD ROYALS Drucken E-Mail
Historie
Seit dem Jahr 2000  treffen sich die „Hobbybasketballer“ aus Dinklage und Umgebung jeden Montagabend in der Halle I um 20.00 Uhr, um für 2 Stunden gemeinsam Basketball zu spielen. Viele Versuche aus diesem „Hobbyteam“ eine gut organisierte und langlebige Basketballabteilung, zu schaffen, scheiterten leider immer wieder am fehlenden Durchhaltevermögen. Somit wurde vorerst nichts aus der Basketballabteilung des TV Dinklage.
Als sich jedoch Ende des Jahres 2006 eine Gruppe von Jugendlichen im Alter von 15/16 Jahren in den Kopf gesetzt hatte, eine Basketballmannschaft zu gründen, wurde ein weiterer Versuch für die Gründung einer Basketballabteilung unternommen. Nachdem die „Jungs“ einige Male bei Jürgen Hörstmann im Büro auftauchten, stellte er die Verbindung zwischen ihnen und Ludger Kamphaus, unserem damaligen Basketballverantwortlichen, her. Als von Seiten des Vereins für eine Mannschaft nichts mehr im Wege stand, mussten nur noch zwei engagierte Trainer gefunden werden. Diese fanden sich in Martin Hölzen und Dirk Willenborg, die die U18-Mannschaft seit dem leiten. Anfang des Jahres 2007 begannen dann die ersten Trainingseinheiten und nachdem die Mannschaft offiziell für den Spielbetrieb angemeldet hatten, war klar, jetzt haben wir es endlich geschafft: Der TV Dinklage ist um eine Abteilung gewachsen!
 

 

 
Saison 2007/2008
Es wurden 14 „Jungs“ als U-18 Mannschaft, obwohl einige der Spieler noch einen Jahrgang tiefer hätten spielen können, in der Bezirksliga an gemeldet. Die Bezirksliga-Saison startete im Herbst 2007 und alle Beteiligten waren sehr gespannt wie sich die Mannschaft schlagen wird und ob sich die Basketballabteilung bewähren kann.
Die U18-Mannschaft hat sich in dieser Saison sehr gut geschlagen. In der Hin-Runde belegte die Mannschaft den 4. Platz von insgesamt 8 Mannschaften, ein sicherlich gutes Ergebnis mit dem nicht jeder gerechnet hätte. Nach der Hin-Runde wurde die Liga geteilt und die ersten 4 Mannschaften unter anderem auch die sogenannten U18 Royals spielten um die Meisterschaft!
Hier konnte dann auf Grund fehlende Erfahrung und viel Pech leider nur ein Spiel gewonnen werden und die erste Saison wurde auf dem 4. Platz beendet. Sicherlich ein achtarer Erfolg mit etwas mehr "Cleverness gerade in engen Spielen wäre allerdings auch Platz 2 drin gewesen.
 

Besonders erstaunlich waren in der ersten Saison die vielen Zuschauer, die sich bei jedem Heimspiel eingefunden haben. Vielen Dank auch in diesem Sinne an alle, die uns unterstützen.

 

Saison 2008/2009
 
Zusätzlich zu unserer U18 wurde eine Herrenmannschaft in der Kreisklasse Nord gemeldet. Die U18 Royals werden ungeschlagen Meister in der Bezirksklasse, die Royals steigen in Ihrer Premierensaison mit nur einer Niederlage in die Kreisliga Nord auf.

 

Saison 2009/2010
Die U20 Royals spielen in in der U20 Bezirksliga; die Royals in der Kreisliga Nord. Zusätzlich wird eine U14 gegründet und durch Freundschaftsspiele an den Spielbetrieb herangeführt. Unsere Cheerleadergruppe "Blueberries" wird gegründet und sorgt bei den Heimspielen für Stimmung.

 

Saison 2010/2011
Nachdem die Royals in der Saison 2009/2010 erneut aufgestiegen waren, wurde in dieser Saison in der Bezirksklasse Nord gespielt. Nach einer eher glücklosen Hinrunde in der man nur 2 Siege erringen konnte, berappelte man sich in der Winterpause und legte eine gute Rückrunde hin. Viele unglücklich verlorene Spiele und die große Unerfahrenheit der Mannschaft machte einen dritten Aufstieg in Folge leider unmöglich. Am Ende konnte man aber mit einer ausgeglichenen Bilanz (9 Siege 9 Niederlagen) dennoch sehr mit der zweiten Saisonhälfte zufrieden sein. Trainer Elvis Fakic legte das Augenmerk auf die nächste Saison und wollte unbedingt noch einmal mit der Mannschaft aufsteigen. Unsere U20 spielte in dieser Saison in der bisher höchsten Liga in der je eine Mannschaft der Royals gespielt hat - in der Bezirksoberliga. Hier traf man auf sehr niveauvolle Gegner und hatte zu Beginn der Saison Mühe sich mit der hohen Spielstärke der Gegener anzufreunden. Aber ab Mitte der Saison war auch hier ein starker Leistungszuwachs unserer Jungs zu erkennen und man spielte eine solide Saison. Diese Saison hat für die Spieler und Trainer Martin Hölzen und Dirk Willenborg viel an Erfahrung und Reife mit sich gebracht. Zusätzlich zu ihrer letzten Saison im Jugendbereich meldeten wir unsere U20 zeitgleich als 2. Herrenmannschaft in der Kreisklasse an. Hier sollte zusätzliche Spielpraxis geholt werden und die Gewöhnung an den Herrenbereich frühzeitig gefördert werden. Mit ein wenig Glück hätte man hier sicher den ersten Platz belegen können, zumindest war die Mannschaft mit Sicherheit die spielstärkste in der Liga. Aber gegen diverse Teams, die einfach "abgezockter" und erfahrener waren, verlor man das ein oder andere Spiel sehr unglücklich und wurde am Ende nur Dritter. Erstmalig nahm auch eine U16-Mannschaft am Spielbetrieb teil. Unter der Leitung der Trainer Kai Osterhus und Christoph Beuse, haben die Jungs in der U16 Bezirksliga erste Spielerfahrungen gesammelt und so den Unterbau der Dinklager Basketballer weiter gestärkt.

 

Saison 2011/2012
Zweites Jahr in der Bezirksklasse und dritter Aufstieg der Royals? Vor der Saison legte der Trainer Elvis Fakic die Messlatte sehr hoch, denn für ihn zählte nur der erneute Aufstieg. Gemessen am Potenzial der Mannschaft war dies keinesfalls utopisch. Die U20 Mannschaft aus der Saison 2010/2011 wurde nun zum größten Teil in den Herrenbereich integriert und so wurde unsere 1. Herrenmannschaft stark verjüngt und mit viel Talent neu besetzt. Die wohl bisher leistungsbeste Royals Herrenmannschaft war also von Anfang an hoch motiviert und gewillt den erneuten Aufstieg zu schaffen. Die Mannschaft spielte eine sehr gute Saison und musste sich am Ende nur TuS Bramsche III geschlagen geben. Diese waren in der Saison einfach zu stark, da die Mannschaft größtenteils aus vielen ehemaligen höherklassig-spielenden Spielern bestand - eine sehr abgezockte Mannschaft gegen die uns einfach die nötige Erfahrung und auch das gewisse Quentchen Glück gefehlt hat. Man unterlag den Bramschern in beiden Partien und belegte am Ende der Saison Platz 2. Da sich auch der Zweitplatzierte als direkter Aufsteiger für die Bezirksliga qualifizierte, haben die Royals ihr vorher gestecktes Saisonziel erreicht. Highlight der Saison war sicherlich das Auswärtsspiel in Bramsche bei dem man einen ganzen Fahnbus einsetzte und von ca. 100 Fans lautstark unterstützt wurde. Insgesamt war es für Trainer, Spieler und Zuschauer eine super Saison - mit nur einem Wehmutstropfen. Nach der Saison machte der so erfolgreiche Trainer, Elvis Fakic, bekannt, dass er als Trainer zurücktreten werde. Nach 4 langen Jahren hatte er sich dazu entschlossen, eine  Pause vom Trainerdasein zu nehmen und seine eigene Karriere weiter voran zu treiben. Seine Bilanz - 4 Saisons / 3 Aufstiege. Besser geht es kaum - Vielen Dank Elvis Fakic.
Ebenfalls nahmen in dieser Saison 2 Jugendmannschaften am Spielbetrieb teil. Die U18 spielte unter den Trainern Kai Osterhus und Christoph Beuse in der U 18 Bezirksliga. Die Mannschaft trat im letzten Jahr noch als U16 eine Altersklasse tiefer an und spielte eine recht durchwachsene Saison. Die Mannschaft hatte sehr viel Potenzial aber auch leider mit viel Verletzungspech und anderen störenden Faktoren zu kämpfen. In der nächsten Saison wird sicher vieles besser laufen und die Mannschaft eine tolle und erfolgreiche Saison spielen. Zusätzlich meldeten wir erstmalig eine U14 Mannschaft zum Spielbetrieb. Unter der Leitung von Trainer Hendrik Bünnemeyer spielten die noch sehr jungen Royals eine klasse erste Saison. Sie wurden erfolgreich in den Basketballwettbewerb eingeführt und bilden eine neue Jugendmannschaft mit viel Potenzial.

 

 

Whats up


Aktuell keine Veranstaltungen.
Zeige Kalender

Royals on Facebook

TVD Royals - Die Basketballabteilung des TV Dinklage von 1904 e.V., Template designed by SiteGround web hosting